Medikamente bei Fibromyalgie

Nach einer längeren Pause bin ich mal wieder zurück mit einem Video zum Thema: Medikamente bei Fibromyalgie. Ich habe schon so einige Medikamente ausprobiert – von verschiedenen Antidepressiva und üblichen Schmerzmitteln über leichte Opioide bis hin zu Antiepileptika ist alles dabei. Ich berichte von meinen Erfahrungen, meinen Gründen für die Einnahme und das Absetzen dieser Medikamente. Meine Empfehlungen und ein Nachtrag einen Monat nach dem Absetzen gibt es am Ende des Videos – also bleibt dran!

Medikamente sind schon ein sehr ernstes Thema, sie können sehr nützlich aber auch sehr schädlich sein. Leider, finde ich, bewerfen einen viele Ärzte nur allzu gern und zu schnell mit allen möglichen Medikamenten und klären gar nicht richtig über die Folgen auf. Ich hoffe, dass dieses Video etwas ehrlichen Einblick in diese Thematik mit meinen Erfahrungen bringen kann und vielleicht bei der Entscheidungsfindung helfen. Medikamente sollten auf keinen Fall einfach unüberlegt genommen werden, nur weil der Arzt das sagt. Überlegt es euch gut und wägt die Vor- und Nachteile gegeneinander ab!

Ich freue mich über Fragen und Erfharungsberichte in den Kommentaren.

2 Comments
  • Martina Besener
    Posted at 15:49h, 23 Februar Antworten

    Mein Arzt hat mir jetzt Prednisolon verschrieben, ich habe richtige Bedenken. Doch er meint möchten sie Hilfe oder nur die Aussage das sie Fibromyalgie haben. Nur mit der Diagnose ist ihnen ja nicht geholfen. Bei mir wurde 2019 Darmkrebs diagnostiziert und dazu hat sich dann noch Fatique eingestellt und bei Fibromyalgie und Fatique sind ähnliche Symptome. Keiner kann mir helfen.

    • Alexandra Cryns
      Posted at 10:09h, 01 März Antworten

      Hallo liebe Martina,
      vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrung.
      Prednisolon ist soweit ich weiß ein Cortison-haltiges Medikament und für die Behandlung entzündlicher/ autoimmuner Erkrankungen gedacht. Ich habe noch nie davon im Zusammenhang mit Fibro gehört und überall gelesen, dass Cortison dabei gar nichts bringt. Daher verwundert es mich etwas, es sei denn, Du hast das Medikament auch für etwas anderes bekommen. So oder so ist Cortison auch ein – wie ich finde – krasses Medikament und sollte bestimmt nicht ohne guten Grund genommen werden. Im Zweifel würde ich immer noch eine zweite und dritte Meinung einholen.
      Es gibt Schmerz- und Fatigue Kliniken bzw. Ambulanzen sowie niedergelassene Schmerztherapeuten und alternative/ ganzheitlich arbeitende Ärzte, die bestimmt helfen können. Es lohnt sich sicherlich, mal in einer entsprechenden Selbsthilfegruppe im Umkreis teilzunehmen und dort nach Erfahrungen – vor allem mit Ärzten – zu fragen.

      Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und hoffe, dass Du einen guten Arzt finden kannst!

Post A Reply to Alexandra Cryns Cancel Reply